Metalle

Nickellegierung 800H/HT als Blech, Platte und Profile

SPEZIFIKATIONEN: GÜTEKLASSE Nickel 800H/HT | UNS N08811 | ASTM/ASME B409 / B408 | Werkstoff 1.4876

Castle Metals liefert ein breites Spektrum an Nickellegierung 800 Blechen und Platten aus unserer Anlage im Vereinigten Königreich. Mithilfe verschiedener Mehrwert-Bearbeitungsmethoden wie Wasserstrahl, Laser, Plasma und hochdefiniertem Plasma ist Castle in der Lage, jede beliebige Form oder Größe zu profilieren, um kundenspezifische Anforderungen optimal zu erfüllen.  Sämtliches Material im Lager von Castle Metals ist gemäß der höchsten Industriestandards zertifiziert, die für einige der anspruchsvollsten Umgebungen der Welt verwendet werden.

 

Kontaktieren Sie uns

Schnellanfrage

Chemische Zusammensetzung (Durchschnitt in %)

Alloy 800H Ni Cr Fe C Mn Si Cu P S Al Ti Al+Ti
Min 30.0 19.0 bal. 0.06 0.5 0.2 - - - 0.20 0.20 -
Max 32.0 22.0 0.08 1.0 0.6 0.5 0.015 0.010 0.40 0.50 0.7

 

Alloy 800HT Ni Cr Fe C Mn Si Cu P S Al Ti Al+Ti
Min 30.0 19.0 bal. 0.06 0.5 0.2 - - - 0.30 0.30 0.85
Max 32.0 22.0 0.10 1.0 0.6 0.5 0.015 0.010 0.60 0.60 1.2

Metallurgische Struktur

Legierter Stahl 800H und legierter Stahl 800HT sind austenitische Mischkristalllegierungen, die kleine Mengen präzipitiertes Titannitrit und Karbid, Karbonitride and Chromkarbid enthalten.

Wenn legierter Stahl 800H über einen längeren Zeitraum hinweg Temperaturen unter 700°C (1290°F) ausgesetzt ist, kann die γ’-Phase gebildet werden, die die Dehnbarkeit verringert.

Legierter Stahl 800HT führt die γ’-Phase in Kombination mit einem Dehnbarkeitsverlust herbei.

Korrosionsbeständigkeit

Die hohen Anteile an Nickel und Chrom in Stahl 800H und Stahl 800HT garantiert eine ausgezeichnete Oxidationsbeständigkeit. Die Nickellegierungen sind zudem äußerst beständig gegenüber Aufkohlung, Nitrieren und oxidierenden schwefelhaltigen Atmosphären. Der gebildete Oxid-Schutzfilm besteht unter sowohl statischen als auch zyklischen Bedingungen des Erwärmens und Abkühlens und die Aufkohlungsbeständigkeit wird erhöht, wenn zuerst eine dünne Oxidschicht auf der Legierung gebildet wird. Die Beständigkeit gegenüber Wasserstoff ist ausgezeichnet und legierter Stahl 800H sowie legierter Stahl 800HT werden als Standardmaterial bei der Produktion von Wasserstoff in Dampf-/Kohlenwasserstoffreformierungsverfahren verwendet.

Bezeichnung und Standards – Legierter Stahl 800H

Nationale
Länderstandards
Materialbezeichnung
 
Spezifikation
Chem.
Zusammen-
setzung
Rohr & Leitung Blech
&
Platte
Stange
&
Schiene
Streifen Schmiedearbeiten
Nahtlos Geschweißt
Frankreich
AFNOR
               
Deutschland
DIN (Provisional)
VdTÜV
W.-Nr .1.4958
X5NiCrAITi3120
17459/460
412/434
17459
412/434
  17460
412/434
17460
412/434
17460
412/434
17460
412/434
Großbritannien
BS
NA 15 (H)   3074   3072 3076 3073  
USA
ASTM
ASME
UNS N08810   B407
SB407
B163
B514/515
SB163/
514/515
B409
SB409
B408
SB408
B409
SB409
B564
SB564
ISO MC-FeNi32Cr21AITi              

Bezeichnung und Standards – Legierter Stahl 800HT

Nationale
Länderstandards
Materialbezeichnung Spezifikation
Chem.
Zusammen-
setzung
Rohr & Leitung Blech
&
Platte
Stange
&
Schiene
Streifen Schmiedearbeiten
Nahtlos Geschweißt
Frankreich
AFNOR
               
Deutschland
DIN (Provisional)
VdTÜV
W.-Nr .1.4959
X8NiCrAITi32 21
17459/460 17459   17460 17460 17460 17460
Großbritannien
BS
               
USA
ASTM
ASME
UNS N08811   B407
SB407
B163
SB163
B409
SB409
B408
SB408
B409
SB409
B564
SB564
ISO                

Die folgenden Eigenschaften gelten für den lösungsbehandelten Zustand und die angegebenen Größenbereiche. Material außerhalb dieser Größenbereiche sind besonders zu vereinbaren. Die Werte gelten für Längs- und Querproben.

Blech und Streifen bis zu 3 mm 1/8″

Blech und Platten bis zu 50 mm 2″

Rohre bis zu 200 mm Durchm. 8″ Durchm.

Stab und Stange, Schmiedestücke bis zu 250 mm 10″

Temp. Zugfestigkeit 0,2% Dehngrenze 1.0% Dehngrenze Dehnung
A5%
°C °F N/mm2 Ksi N/mm2 Ksi N/mm2 Ksi
RT RT 500 72.5 170 24.7 200 29.0 Quer 30
Längs 35
93 200 - - 141 20.4 161 23.3  
100 212 <425> - 140 20.3 160 23.2  
200 392 <400> - 115 16.7 135 19.6  
204 400 - - 113 16.4 133 19.3  
300 572 <390> - 95 13.8 115 16.7  
316 600 - - 93 13.5 113 16.4  
400 752 <360> - 80 11.6 100 14.5  
538 1000 - - 77 11.2 97 14.1  
593 1100 - - 75 10.9 95 13.8  
600 1112 <300> - 75 10.9 95 13.8  

170… gemäß VdTÜV Nr. 412 und 434 und konvertierte (N/mm2 x 0,145=ksi) 141… Werte bestimmt durch Graphen/Diagramme <> rein informative minimale kurzzeitige mechanische Eigenschaften von Stahl 800H bei Raum- und erhöhten Temperaturen gemäß VdTÜV-Datenblättern 412 und 434.

 Bitte beachten: Die angegebenen Zahlen sind lediglich Richtwerte. Siehe für weitere Informationen bitte die aufgeführten Standards oder wenden Sie sich an unsere Verkaufs- oder QS-Abteilung.

Aufgrund der hohen Festigkeit während langer Servicezeiten und der Aufkohlungs- und Nitrierbeständigkeit können legierter Stahl 800H und 800HT für zahlreiche Anwendungen in der Dampf-/Kohlenwasserstoffreformierung und für folgende Komponenten verwendet werden: Anschlussdrähte, Sammler/Kollektoren/Verteiler, Übertragungsrohre, Katalysatorrohre (in Niederdruckprozessen) und Härtesystemleitungen.

Typische Anwendungen umfassen:

  • Konventionelle Ethylen-Pyrolyserohre in Strahlungsabschnitten – Beständigkeit gegenüber Aufkohlung und gute mechanische Eigenschaften

  • Ethylendichloridspaltrohre – Beständigkeit gegenüber Aufkohlung und trockenem Chlorwasserstoff und Chlorgas

  • Spaltrohre, die bei der Produktion von Essigsäureanhydrid und Ketenen verwendet werden – hohe Festigkeit, Beständigkeit gegenüber Aufkohlung und der Bildung der Sigma-Phase

  • Komponenten, z. B. Wärmetauscher, Rohrsysteme usw., in Kohleumwandlungsanlagen

  • Dampferzeugungsrohre in heliumgekühlten Hochtemperatur-Reaktorsystemen – hohe Festigkeit, Beständigkeit gegenüber Helium und Dampf.